14.04.2012: Ausstellung: Architektur in Palästina 1918 bis 1948

 

ICOA - International Community of Archaeology
Markt Talpiot in Haifa 1937-1940. (© Moshe Gerstel)

Vom 20. April bis 24. Juni findet die Ausstellung “Architektur in Palästina 1918 bis 1948″, Untertitel: “Deutschsprachige jüdische Architekten beim Aufbau von Eretz Israel”, in der Jüdischen Gemeinde Celle statt. Deutschsprachige jüdische Architekten, die zu einem großen Teil bereits in der Weimarer Republik architektonische Spuren hinterlassen haben, wirkten nach Flucht oder Emigration mit beim Aufbau von Eretz Israel. Die Ausstellung „Architektur in Palästina“ veranschaulicht ihre Tätigkeit von 1918 bis 1948.

 

Erfahren Sie mehr

hier

 

 

 

 

<< zurück